Das verschenken Verliebte

Sterntaufe zum Valentinstag

ValentinstagIn China ist es nicht der Valentinstag, der den Verliebten gewidmet ist, sondern der 7. Tag des 7. Monats. Wenn man in dieser Nacht zum Sternenhimmel schaut, sieht man, wie der Stern Vega die Milchstraße passiert, um sich mit dem Stern Altair zu treffen. In der chinesischen Interpretation trifft hier nach einem Jahr Trennung die Weberin an der Elsterbrücke auf den Kuhhirten. Weder in China, noch in Deutschland kann man die beiden genannten Sterne neu taufen, dafür aber andere Sterne aus diesem Sternbild.

Wer einen Stern taufen möchte, der am Valentinstag am Sternenhimmel steht, der sollte einen Stern im Sternbild Widder, Andromeda, Kassiopeia, kleiner Bär, Großer Bär, oder Drache taufen. Genau diese Sternbilder stehen am 14 Februar über Nordeuropa. Eine sehr romantische Geschenkidee, die bereits für wenig Geld zu haben ist. Es gibt tatsächlich einen Anbieter von Sterntaufen, der solche sogenannten Valentinssterne zur Taufe anbietet. Die Taufe eines sehr hellen Sterns, der am Valentinstag am Himmel steht kostet bei dem Anbieter “Echte-Sterntaufe.de” als Sonderedition 39,90 €. Im Preis für die Sterntaufe zum Valentinstag ist der Registereintrag, eine Taufurkunde und ein Taufzertifikat im Scheckkartenformat enthalten. Die Scheckkarte wird als Plastikkarte geliefert, so dass man die Taufurkunde mit den Daten des Sterns jederzeit im Portemonnaie mit sich führen kann. Außerdem kann die Taufe noch mit einer persönlichen Widmung versehen werden. Hier der Link zum Anbieter der Sterntaufe zum Valentinstag: http://www.echte-sterntaufe.de/sterntaufe-zum-valentinstag.html