Das verschenken Verliebte

Wenn Männer Dessous verschenken

DessousWelcher Mann würde seine Frau oder Freundin nicht gerne einmal in Dessous sehen. Kein Wunder also, dass Dessous zu den beliebtesten Geschenken von Männern gehören. Doch damit das Geschenk auch seine Wirkung erzielt und es kein Frustgeschenk wird, gilt es einiges zu beachten. Wir verraten ihnen die wichtigsten Tipps für den Kauf von Reizwäsche.

Auf die Größe der Dessouts achten, insbesondere auf die Körbchengröße

Was könnte peinlicher sein, als einen Slip in Größe 41 zu verschenken, wenn Sie Größe 36 trägt. Vorab sollte Mann also mal einen dezenten Blick in die Einnäher ihrer Unterwäsche riskieren und sich die angegebenen Größen merken. Das gleiche gilt natürlich für die Körbchengröße des Büstenhalters. Da sollte so etwas, wie AA oder 75C drin stehen. Das wichtigste aber ist: die Beschenkte muss sich selbst in den Dessous gefallen. Mag sie es lieber sportlich glatt, oder liebt sie Spitze? Haben sie ihre bessere Hälfte schon mal in einem durchsichtigen BH gesehen? Wenn nicht, wird sie das vermutlich auch nicht mögen. Auch Strings oder Strapse mag nicht jede Frau. Sie sollten die Wäsche in einem gut sortierten Ladengeschäft kaufen. Dort erhalten sie kompetente Beratung gleich mit dazu. Beim Discounter kann Sie sich die Wäsche ja selbst kaufen. Wenn sie schon Dessous verschenken, sollten sie etwas mehr Geld investieren, damit ihre Frau oder Freundin sich als etwas ganz besonderes fühlen kann. Und wenn sie die Dessous verschenkt haben, sollten Sie nicht sofort erwarten, dass die Wäsche vorgeführt wird. Sicherlich wird die Beschenkte erst mal selbst ausprobieren wollen, wie sie sich selbst in den Dessous fühlt.
Weitere Infos finden Sie unter:
http://www.romantische–geschenke.de/dessous-an-die-waesche-fertig-los